Viva Fitness übernimmt marea Fitness

Die Fitnesskette Viva Fitness übernimmt die fünf Anlagen von marea Fitness in Ahlen, Emdstetten, Lingen, Oldenburg und Nordhorn und wächst dadurch auf insgesamt 48 Studios. Bis Ende 2022 plant das Unternehmen eine Verdopplung der Anlagenzahl.

Durch die Übernahme der fünf Anlagen von marea Fitness konnte Viva Fitness 7.500 Mitglieder und 100 Mitarbeiter hinzugewinnen. Die Gesamtmitgliederzahl von Viva Fitness konnte damit auf ca. 57.500 und die Mitarbeiterzahl auf ca. 350 erhöht werden.

Ziel der Verantwortlichen von Viva Fitness um Viktor Reimchen ist es, bis Ende 2022 bundesweit 100 Fitnessclubs zu führen. Um die weitere Expansion voranzutreiben, soll in Kürze eine weitere Fitnessstudiokette gegründet werden, die sich im Discount-Segment ansiedeln wird. Der Name der neuen Fitnesskette steht bis dato noch nicht fest.

Quelle: BODYMEDIA
Bild: BODYMEDIA / Viva Fitness

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

... und immer informiert bleiben





  Ich bin damit einverstanden, dass mich der Betreiber und Herausgeber über ausgewählte Themen informieren darf. Meine Daten werden ausschließlich zu diesem Zweck genutzt. Insbesondere erfolgt keine Weitergabe an unberechtigte Dritte. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen kann. Es gilt die Datenschutzerklärung, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung meiner Daten beinhaltet.


*) Pflichtfeld.